SURVIVOR

Platz 198

SURVIVOR

Eye Of The Tiger
1982
302 Punkte
My Score 95%
Community Score 88.5%

Reviewed by:

1. Eye of the Tiger 4:05
2. Feels Like Love 4:07
3. Hesitation Dance 3:51
4. The One That Really Matters 3:31
5. I’m Not That Man Anymore 4:47
6. Children of the Night 4:45
7. Ever Since the World Began 3:45
8. American Heartbeat 4:09
9. Silver Girl 4:52

Laufzeit: 37:52

Jim Peterik guitar, keyboards, vocals
Dave Bickler keyboards, vocals
Marc Droubay drums
Stephan Ellis bass
Frankie Sullivan guitar, vocals

Hand auf´s Herz! Muss zu diesem Album noch viel gesagt werden? Gibt es irgendjemanden, der den gleichnamigen Megahit aus dem Jahre 82 nicht kennt?

1982 sollte der internationale Durchbruch für SURVIVOR, eine der erfolgreichsten US-Bands der Musikgeschichte gelingen. ‚Eye Of The Tiger‘, die erste Singleauskopplung aus gleichnamigem Album und geschrieben als Soundtrack für den Blockbuster „Rocky III“ mit Sylvester Stallone, katapultierte die Jungs an die Spitze der Charts und machte sie über Nacht zu Weltstars.

Dabei hatte es kurz davor im Hause SURVIVOR gar nicht so rosig ausgesehen. Das Debüt Survivor (1979) erregte kaum Aufmerksamkeit. Das Zweitwerk Premonition (1981) war da schon von ganz anderem Kaliber. Deutlich fokussierter und griffiger in allen Belangen war mit ‚Poor Man´s Son‘ sogar ein erster zaghafter Besuch in den Charts drin.

Doch zurück zu Eye Of The Tiger:  Gemessen an Chartplatzierungen und Albumverkäufen ist es das erfolgreichste Album der Bandgeschichte. Schade, dass die weiteren Kompositionen auf diesem Album, vor dem Hintergrund des Erfolgs von ‚Eye Of The Tiger‘ als erfolgreichste Singleauskopplung der Band, nahezu unbeachtet geblieben sind. Die zweite Single ‚American Heartbeat‘ ging zwar auch noch in die Charts, konnte aber nicht ansatzweise an den Erfolg vom übermächtigen ‚Eye Of The Tiger‘ anknüpfen. Dabei ist der Song, mit seinem geradlinigen Rhythmus und den alles überragenden Keyboardsätzen, mindestens genauso eingängig wie der übermächtige Opener des Albums. ‚Feels Like Love‘, auf dem Album prominent als Zweites platziert, ist der vielleicht am mächtigsten groovende und nach vorn treibende Song, den die Truppe je aufgenommen hat.

Ich bin kein großer Fan von Balladen, weil der Kitschfaktor häufig genug aufs äußerste strapaziert wird. Aber auch hier kann ich Entwarnung geben. Gleich drei der  Songs dürfen durchaus als balladesk bezeichnet werden, doch es gelingt eben genau jenen Kitschfaktor geschickt zu umschiffen. Das abschließende ‚Silver Girl‘ als auch ‚I´m Not That Man Anymore‘ entfalten immer noch genug Power und sind mit göttlichen Gitarrenparts versehen. ‚Ever Since The World Began‘ ist schlichtweg eine der schönsten Balladen, die je geschrieben wurden. Im Laufe der Jahre häufig gecovert und von Tommy Shaw auf seinem Ambition-Album (1987) ebenfalls leidenschaftlich vorgetragen.

Auf Eye Of The Tiger zeigen SURVIVOR bereits alle Trademarks, mit der uns die Band im Laufe der nächsten Jahre mindestens vier weitere, absolut unverzichtbare Alben unserer Musikrichtung geschenkt haben. Wer´s lange nicht mehr gehört hat – unbedingt mal wieder auflegen. Wer´s noch nicht in der Sammlung hat – unbedingt zulegen! Wer den Titelsong nicht mehr hören kann – einfach mit Track zwei beginnen!

{{ reviewsTotal }} Review

{{ reviewsTotal }} Reviews

{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ currentUserData.canReviewMessage }}